zum nachlesen ...

Das Buch zur Partner- schule:

"Beziehungs- probleme verstehen — Partnerschaft lernen"

(Junfermann-Verlag, 2006)

Im Buch erfahren Sie von den wissenschaftlichen Grundlagen der Partnerschule.

Sie lernen die Vorgehens- weisen und Inhalte der Partnerschule-Seminare für Paare genau kennen.

mehr ...

Wie wirksam ist die Partnerschule?

Wir haben uns in unserer Arbeit mit Paaren auch deshalb für das Verfahren Partnerschule entschieden, weil dessen Wirksamkeit in quantitativ geführten Untersuchungen nachgewiesen ist. Wir führen diese Untersuchungen beratungsbegleitend weiter, weil es uns zu wenig erscheint, lediglich zu sagen: "Gut, dass wir einmal darüber geredet haben!"

Die Untersuchungen haben drei Messzeitpunkte — Beginn, Ende und ein Jahr nach Abschluss der Beratung — zu denen mit standardisierten Fragebögen typische Bereiche hinsichtlich ihrer Konflikthaftigkeit abgefragt werden; also zum Beispiel die "Problemliste", wo es um die Zufriedenheit mit der Haushaltsführung, der Zuwendung durch den Partner oder die Sexualität geht. Dadurch lässt sich konkret feststellen, ob nach der Beratung weniger Bereiche konflikthaft sind und ob die Veränderungen stabil geblieben sind bzw. ob sich im Laufe der Zeit noch Verbesserungen oder Verschlechterungen ergeben haben.

Außer einem vagen Gefühl "hierbei handelt es sich um eine erfolgreiche bzw. nicht erfolgreiche Beratung" ergibt sich durch diese Fragebögen eine relativ objektive Rückmeldung über die Wirksamkeit der Partnerschule.

Wir verfolgen ein ganz spezifisches Ziel durch die Partnerschule: ein ratsuchendes Paar zu mehr Zufriedenheit mit der Beziehung zu begleiten. In diesem Sinne sind wir nicht "ergebnis-offen".

Uns ist klar, dass dieses Ziel nicht immer zu erreichen ist, dass manchmal auch eine Trennung und Scheidung eine sinnvolle Lösung sein kann. Aber auch hier können dann TeilnehmerInnen durch die Partnerschule solche Kompetenzen erwerben, dass diese Trennung würdevoll vollzogen werden kann. 

Aus den Untersuchungen und der Evaluation der Partnerschule sind folgende Veröffentlichungen entstanden:

Sanders R. (1997): Dissertation: Integrative Paartherapie — Eine Pädagogische Intervention zur Förderung der Beziehung zwischen Frau und Mann als Partner. Grundlagen — Praxeologie — Evaluation. Frankfurt: Peter Lang.

Kröger C. & Sanders R. (2002): Klärung und Bewältigung von Partnerschaftsstörungen in und mit Gruppen. Effektivität und Effizienz des paartherapeutischen Verfahrens Partnerschule. In: Beratung Aktuell, 4, 176-195. (Beratung Aktuell 4-2002)

Kröger C. & Sanders R. (2005): Paarberatung in und mit Gruppen — eine wirksame Intervention? In: Zeitschrift für klinische Psychologie und Psychotherapie. 1, 47-53.

Kröger, C. (2006): Evaluation. In: Sanders, Rudolf. Beziehungsprobleme verstehen — Partnerschaft lernen. Partnerschule als Kompetenztraining in Ehe und Familienberatung. Paderborn: Junfermann Verlag, 256-268.